Aktivitäten im Frühling für die ganze Familie

Der Frühling steht vor der Tür. Was können wir unternehmen? Das fragen sich vor allem Eltern, wenn die Temperaturen auf dem Thermometer immer höher klettern. Hier sind einige Ideen, die Sie mit Ihren Kindern umsetzen können.

Manche sind für draußen gedacht, andere für drinnen, manches sind Familienaktivitäten, andere nur für die Kinder oder die Eltern. Ein paar davon haben Sie vielleicht schon einmal gemacht, während andere vielleicht eine Überlegung wert sind. Stöbern Sie einfach mal durch die Liste auf der Suche nach interessanten Anregungen.

Ideen für die ganze Familie

  • Spaziergang: Im Park oder Wald der Natur beim Aufwachen aus der Winterruhe zu sehen.
  • Ausflug machen: Wie wäre es mit einem Ausflug in den Freizeit- oder Wildpark, zum Minigolf spielen, in den Klettergarten oder an den See zum Rudern oder Paddeln?
  • Grillen: Familie und Freunde dazu einladen und einen gemütlichen Nachmittag miteinander verbringen
  • Campen: wer ein Zelt hat, kann doch mal ein Wochenende auf dem Campingplatz verbringen
  • Markt besuchen: Auf dem Wochenmarkt gibt es leckere, saisonale Lebensmittel, auf dem Flohmarkt die eine oder andere kostengünstige Kleinigkeit, die man schon lange gesucht hat.
  • Geocaching: Mit GPS-Gerät und Kompass losziehen und die versteckten Schätze finden, die sowohl in der Natur als auch in der Stadt versteckt sind.
  • Picknick machen: Einfach ein paar leckere Sachen zu Essen vorbereitet und mit einer Decke raus in den Park. Danach legt man sich auf die Wiese und beobachtet das Wolkentheater am Himmel.
  • Radtour: Eine gute Gelegenheit die Zweiräder nach der Winterpause wieder auf Vordermann zu bringen und dann loszuradeln.
  • Lagerfeuer machen: Wer das nicht im heimischen Garten machen darf, kann auch zu Ostern eines der großen Osterfeuer besuchen.

Speziell für den Nachwuchs

  • Osterdekoration basteln: Fensterdeko, Osternester, Ostereier färben, … noch mehr Ideen gibt es im Internet oder in Büchern
  • barfuß laufen: es wird immer wärmer und da kann man es schon mal für kurze Zeit ohne Schuhe und Socken probieren
  • Slackline: Vielleicht habt ihr selbst eine oder gibt es in der Nachbarschaft jemanden, der eine Slackline besitzt. Dann könnt ihr gleich losbalancieren und euer Gleichgewicht testen.
  • Eis essen: Im Winter isst kaum einer draußen ein Eis. Doch wenn die Sonne scheint und es wärmer wird, kann man das durchaus auch schon mal im Frühling machen.
  • Sport treiben: Entweder seid ihr schon in einem Verein oder ihr nutzt die wärmere Saison dafür mal etwas Neues auszuprobieren. Viele Sportvereine bieten Schnupperkurse an.
  • Muttertag: Auch dieser Tag ist nicht mehr weit. Womit wollt ihr eure Mütter in diesem Jahr überraschen? Also, los geht’s mit Backen, Basteln und Werkeln.
  • Spielplatz: Jetzt ist die Rutsche nicht mehr ständig nass und der Sand nicht mehr so matschig. Das müsst ihr ausnutzen!
  • T-Shirt-Wetter: Endlich keine endlosen Kleiderschichten anziehen, sondern wieder mal ohne Jacke nach draußen.
  • Ostereier suchen: Auch für ältere Kinder immer noch ein Spaß, vor allem wenn’s danach ans Naschen geht.
das-feriencamp  
Das Feriencamp 4.5 von 5 Sterne basierend aus 977 Bewertungen und 977 Meinungen.