Bald geht’s wieder in die Ferien

Die Weihnachtsferien sind gerade um. Die Tannenbäume sind daher abgeschmückt und die Weihnachtsdekoration wieder eingepackt. Damit ist die weihnachtliche Stimmung erst einmal vorüber bis zur nächsten Saison. Die Kinder haben sich gefreut mal ein paar Tage nicht zur Schule gehen zu müssen und die freie Zeit sicher genossen. Auch wenn diese sicher mal wieder viel zu kurz und viel zu schnell um war. Doch keine Panik, in den meisten Bundesländern sind die nächsten Ferien schon in Sicht. Besonders dort, wo die Weihnachtsferien kaum zwei ganze Wochen gedauert haben, sind zwischen Ende Januar und Anfang März wieder freie Tage in Aussicht. Berlin und Brandenburg haben wie so oft zur gleichen Zeit Ferien. Vom 28. Januar bis 5. Februar müssen die Kinder dort nicht zur Schule gehen. Eine ganze Woche Zeit also, in der die Kinder eines sicher nicht tun wollen – und zwar, sich langweilen.

Aktivitäten in den Winterferien Berlin Bald geht%E2%80%99s wieder in die Ferien

Zum Glück gibt es viele Möglichkeiten, wie der Nachwuchs sich die Woche über beschäftigen kann. Neben dem klassischen Skiurlaub gibt es besonders in Berlin preiswerte und genauso spannende sowie abwechslungsreiche Aktivitäten zu erleben. Die ganze Woche über können Kinder zum Beispiel im Freizeit- und Erholungszentrum (FEZ) unter dem Thema „Das Zauberschloss – Buch 17 “ in die magische Welt der Hexen und Zauberer eintauchen. Im Labyrinth Kindermuseum laufen weiterhin die Erlebnisausstellung „Platz da – Kinder machen Stadt“ und die Veranstaltungsreihe „Stadtmacher-Monat“. Einzelne Veranstaltungen oder Führungen werden ebenfalls an verschiedenen Örtlichkeiten angeboten, darunter das Deutsche Historische Museum bzw. AquaDom & Sea Life. Die Kinder können aber auch eine ganze Woche täglich Workshops zu den unterschiedlichsten Themen besuchen. Im Ökowerk widmen sich die Kinder der Natur im Winter. Das Kochstudio Kinder KOCHSPASS bringt Kindern das Kochen bei mit allem was dazu gehört. In der ACTivity Schauspielschule können Kinder und Jugendliche einen Schauspiel- oder Musicalworkshop besuchen. Für eine Zirkusaufführung proben die Kinder im Winterworkshop des Kinderzirkus Cabuwazi und im Kindersprachclub vertiefen sie auf spielerische Weise ihre Sprachkenntnisse. Ganz ähnlich läuft es auch im Kreativcamp Englisch bei Berlin ab, nur dass die Kinder dort auch übernachten und rund um die Uhr betreut werden.

Kreativ sein auf Englisch – oder auf Deutsch

Im Kreativcamp Englisch wird zum Einen ganz viel Englisch gesprochen. Die Sprachdozenten begleiten die Kinder bei allen Angeboten, in der Freizeit oder ganz einfach auch im Alltag auf Englisch. Zusätzlich gibt es dann noch einige Stunden intensiven Englischunterricht. Zu den Aktivitäten, die bei den Kindern besonders beliebt sind, gehören das Geocaching, Bogenschießen, Nachtwanderung, Schatzsuche und die Zirkuselemente. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Aktivitäten, die die Kinder dort erleben können. Wenn sie dies jedoch nicht auf Englisch tun wollen – auch kein Problem! Dafür gibt es das Kreativcamp auch ohne Fremdsprache, am selben Ort und mit den gleichen spannenden Aktivitäten. Auf was wartet ihr noch? Auf gehts zum Koffer packen und ab ins Feriencamp.

das-feriencamp  
Das Feriencamp 4.5 von 5 Sterne basierend aus 977 Bewertungen und 977 Meinungen.